Sammlung zum „Tag der Heimat“
fördert auch örtliche Projekte

Der „Tag der Heimat“ findet landesweit am Sonntag, 8. September 2019, statt.
Die zentrale Veranstaltung im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg wird dieses Jahr in Winnenden abgehalten.
 
Anlässlich des „Tag der Heimat“ findet im Regierungsbezirk Freiburg traditionell eine Sammlung zur Förderung heimatkundlicher  Projekte statt – dieses Jahr vom 8. September bis 8. Oktober. Wir bitten Sie um Ihren persönlichen Einsatz zur Unterstützung dieser Sammlung in Ihrer Gemeinde. Damit fördern Sie die heimatpflegerische Arbeit der Verbände und Vereine.
 
Weil es nicht ganz einfach ist, Sammler zu finden, empfehlen wir Spendenaufrufe in den örtlichen Mitteilungsblättern mit Angabe unserer Bankverbindung und Erläuterung des Sammlungszwecks.
Einen Vorschlag für die Veröffentlichung können Sie per Mausklick hier herunterladen.

Zwei Drittel des Erlöses verbleiben für lokale Vorhaben an den jeweiligen Sammlungsorten. Ein Drittel geht für überregionale Aufgaben an den Arbeitskreis Alemannische Heimat. Angesichts der Kassenlagen der Kommunen ist diese Sammlung eine willkommene Ergänzung der Vereinsbezuschussung. Den Sammlern (Mindestalter 13 Jahre) kann vor der Aufteilung als Anerkennung 10% des jeweiligen örtlichen Gesamtergebnisses gegeben werden.

Der „Arbeitskreis Alemannische Heimat“ mit seinen 22 angeschlossenen Verbänden unterstützt mit den Spenden heimatkundliche Projekte wie:
  • Pflege, Restaurierung und Erhaltung von Natur- und Baudenkmälern
  • Volkstums- und Brauchtumspflege
  • regionale Geschichtsforschung
  • Bemühungen um die Plege und Erhaltung der alemannischen Sprache
  • Buch- und Museumsprojekte
  • Unterstützung im Schüler- und Jugendbereich

Eine Sammlungsgenehmigung ist nicht mehr notwendig.
Die notwendigen Sammlungsunterlagen können Sie anfordern bei:
Regierungspräsidium Freiburg
Gerlinde Brutschin
Bissierstr. 7
79114 Freiburg
Telefonische Anfragen: 0761 208-4601
geschaeftsstelle@alemannischeheimat.de
Dabei sollte angegeben werden, für welches heimatkundliche Projekt der Sammlungserlös am jeweiligen Ort verwendet werden soll.

Beträge bis 200 Euro sind mit dem Überweisungsschein steuerlich absetzbar. Darüber hinausgehende Beträge können mit einer Spendenbescheinigung bestätigt werden, da der Arbeitskreis Alemannische Heimat e.V. als gemeinnützig anerkannt ist. Dafür wenden Sie sich bitte an die oben genannte Anschrift.

Überweisungsanschrift:
Arbeitskreis Alemannische Heimat, Freiburg
IBAN: DE28 6805 0101 0002 0287 81
BIC: FRSPDE66XXX