AAH_Vorstand_optimiert_IMG0991_V3_700-Px
Der Arbeitskreis Alemannische Heimat e.V. hat wieder einen kompletten Vorstand, gewählt bei der Jahreshauptversammlung am 13. Oktober im Narrenschopf in Bad Dürrheim (von links):
1. Vorsitzender
Bernhard Fehrenbach, Ehrenmitglied Siegfried Mager, stellvertretende Vorsitzende Ursula Hülse, Beisitzer Helmut Steinmann, Schatzmeisterin und Geschäftsführerin Susanne Radetzky, Beisitzerin Uschi Isele und stellvertretender Vorsitzender Dr. Hans-Peter Widmann.

Bernhard Fehrenbach neuer Vorsitzender
des Arbeitskreises Alemannische Heimat


Der Arbeitskreis Alemannische Heimat e.V., Dachverband für die Heimatpflege im Regierungsbezirk Freiburg, hat bei seiner Mitgliederversammlung am 13. Oktober 2021 im Narrenschopf Bad Dürrheim einen neuen Vorsitzenden gewählt: Bernhard Fehrenbach aus Simonswald. Der 62-jährige folgt auf Martin Obert aus Ihringen, der bereits im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz niedergelegt hat. Anwesend waren Delegierte zahlreiche Verbände und Vereine, die sich mit Trachtenwesen, Mundart, Musik, Brauchtum Heimatgeschichte oder Literatur befassen. Die Versammlung beschloss, Siegfried Mager aus Zimmern ob Rottweil, der seit 1991 im Vorstand des Arbeitskreises Alemannischen Heimat aktiv war, zum Ehrenmitglied zu ernennen.
Fortsetzung

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand im Narrenschopf die Verleihung der Ehrennadeln des Arbeitskreises zusammen mit Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer statt.


Vereinszweck und Aktivitäten des
Arbeitskreises Alemannische Heimat


Der Arbeitskreis Alemannische Heimat e.V. ist ein 1984 gegründeter Dachverband für Verbände in Südbaden, die auf dem Gebiet der Heimatpflege (Trachtenwesen, Mundart, Bürgerwehren, Geschichtsforschung, Musik und Tanz, Theater) aktiv sind. Das Regierungspräsidium Freiburg unterstützt als Landesbehörde die Heimatpflege und arbeitet beratend im Arbeitskreis mit. Der satzungsmäßige Zweck des Arbeitskreises ist die Förderung der Heimat- und Brauchtumspflege sowie der Heimatkunde. Seine Mitglieder wirken bei den jährlichen Heimattagen Baden-Württemberg mit.


Als Mitglied im Landesausschuss für Heimatpflege Baden-Württemberg ist der Arbeitskreis ein Bindeglied

zu den heimatpflegerischen Verbänden in ganz Baden-Württemberg

zum Regierungspräsidium Freiburg

zur Landesregierung, speziell zum Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Die gemeinsamen Ziele der angeschlossenen Verbände
und Vereine zur Heimatpflege lassen sich im Dachverband
besser beraten, abstimmen und koordinieren durch


Informationsaustausch

Unterstützung in allen Belangen

Öffentlichkeitsarbeit im Regierungsbezirk Freiburg

Herausragende ehrenamtliche Verdienste um die Heimatpflege zeichnet der
Arbeitskreis „Alemannische Heimat” mit einer Ehrennadel aus.

Der Arbeitskreis „Alemannische Heimat” gewährt finanzielle Unterstützung bei
heimatpflegerischen Projekten im Regierungsbezirk Freiburg. Die Mittel dafür kommen von den Sammlungen „Tag der Heimat”.